Kontakt

Vormauer­ziegel

Die Vorteile auf einen Blick

Terca Vormauerziegel und Klinker sind die schönste Art, die Wertbeständigkeit Ihres Hauses zu erhöhen. Wie eine zweite Haut schützen sie das Haus vor Wind und Wetter.

Logo Wienerberger, Marke Terca
Vormauerziegel Terca

Jeder aus Ton gebrannte Verblender ist ein Stein mit Charakter, der wirkungsvoll die Persönlichkeit seines Besitzers unterstreicht. Als absolut wetterfester Fassadenziegel schützt er das Haus zuverlässig vor Kälte, Nässe und Hitze. Hinzu kommen Solidität und Langlebigkeit, die ihresgleichen suchen und dem Eigentümer über Jahrzehnte jeden Instandhaltungsaufwand sparen.

  • Witterungsschutz auch bei höchster Klimabeanspruchung
  • keine Instandhaltungskosten, besonders wirtschaftlich in der Langzeitbetrachtung
  • Wertbeständigkeit über mehrere Generationen
  • baubiologisch reine Naturprodukte
  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Häuser mit eigenständigem Charakter und unverwechselbaren Charme
  • attraktive Strukturen, schöne Farben

Witterungsschutz und Lebensdauer

Neben ihrem guten Aussehen hat eine Fassade aus Verblendern die Aufgabe, alle möglichen Witterungseinflüsse von der tragenden Innenwand und gegebenenfalls ihrer Dämmschicht abzuhalten. Die Lebensdauer des gesamten Hauses erhöht sich dadurch ganz erheblich.

Regenschutz

Feuchtigkeit von außen wird von der Fassade aufgenommen und nach dem Regen schnell wieder nach außen abgegeben. Selbst bei Dauer- oder Schlagregen kommt so keine Nässe an die Innenschale.

Schutz vor Hitze und Kälte

Ein Haus mit Vormauerziegelfassade hat innen immer angenehmes Klima. Die Wärme des Tages wird in der Außenwand gespeichert und in der Nacht wieder abgegeben. Das Haus heizt sich im Sommer nicht auf. Im Winter bleibt die Kälte draußen. Allein durch die Konstruktion der zweischaligen Wand ist jedes Wärmedämmniveau erreichbar.

Schallschutz

Zweischalig bauen mit Vormauerziegeln heißt auch, einen besonders guten Schutz vor Lärm zu haben. Die Schallwellen klingen im Hohlraum der Luftschicht weitgehend ab.

Kosten - Vormauern ist besser als Nachstreichen

Die große Stärke der zweischaligen Wand zeigt sich besonders auf längere Sicht. Bei Verblendfassaden fallen Wartungskosten nur in geringem Umfang und erst nach Jahrzehnten an, während bei der einschaligen Wand schon nach wenigen Jahren mit einem neuen Anstrich kalkuliert werden muss und gegebenenfalls irgendwann sogar Sanierungsarbeiten am Putz erfolgen müssen.

Sie haben die Gewissheit, dass jeder Euro, den Sie in eine Vormauerschale investieren, gut angelegt ist. Sie sparen in der Folgezeit erheblich. Und zwar nicht nur durch den drastisch gesenkten Energieverbrauch, sondern auch durch das Entfallen späterer Wartungskosten.

Natürliches Bauen

Alle TERCA Vormauerziegel/Klinker sind baubiologisch reine Naturprodukte aus Ton und Lehm und von garantierter Güte. Mit ihren hervorragenden Materialeigenschaften erhöhen Verblender zudem die Wertbeständigkeit eines Hauses auf natürliche Weise, denn Instandhaltungskosten fallen praktisch nicht an. Und zusammen mit einer Hintermauer aus POROTON-Ziegeln bilden unsere Verblender nicht nur ein ästhetisches, sondern auch ein vorbildliches, ökologisches Wandbausystem.

Quelle: Wienerberger

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG